Über Kerstin Deckers Buch „Richard Wagner.

Mit den Augen seiner Hunde betrachtet.“ Dass Richard Wagners halsbrecherische Seeabenteuer auf Ost- und Nordsee eine wichtige Inspirationsquelle für den „Fliegenden Holländer“ waren, ist auch Nicht-Wagnerianern bekannt. Hundefreunden dürfte vor allem der Aspekt geläufig sein, dass Wagners Neufundländer-Rüde Robber mit an Bord war, als es im Sommer 1839 von Ostpreußen nach London ging. Am 19 … Über Kerstin Deckers Buch „Richard Wagner. weiterlesen

Flush

Der Hund einer Dichterin. Mary Barrets Brownings Leben durch die Brille eines Hundes beschreibt Virginia Woolf in ihrem Buch Flush. Bald mehr...

Bauschan

Thomas Manns setzt mit seinem Buch Herr und Hund seinem Hund Bauschan ein Denkmal. Über Bauschan erfahren Sie an dieser Stelle bald mehr. Wenn Sie schon vorher hinter die Kulissen der Familie Mann blicken möchten, könnte Sie "Liebes Rehherz". Katia Manns Briefe an Thomas Mann interessieren.