Über

dscf6429a-p-swAnja Beisiegel:

Geboren 1965 in Wiesbaden

Studium: Innenarchitektur, Denkmalpflege, (Kunst-)Geschichte und Kulturwissenschaften.

Neben kleineren Veröffentlichungen in Anthologien und Fachzeitschriften beschäftige ich mich hauptsächlich mit Literaturkritik und Literaturvermittlung. In meinem Blog verbinde ich meine Leidenschaften für Bücher und Hunde.

Ich lese, schreibe  und lebe mit Mann und Hund in Bad Schwalbach im Taunus.

Pepita:

Geboren 2015 in Cordoba

Büroassistenz (Empfang von Besuchern und Postboten, endgültige Erledigung der Eingangspost) und Testleserin im Resort Ratgeberliteratur Hund.



Was ich lese (ich danke Toby und seinem Blog „lesestunden“ für den spannenden Fragebogen):

Ok, es geht ganz einfach los. Was ist dein absolutes Lieblingsbuch?

Thomas Mann: Buddenbrooks

Okay: Welche fünf Bücher sind deine absoluten Lieblingsbücher?

Thomas Mann: Herr und Hund

Virginia Woolf: Flush

Milan Kundera: Die unerträgliche Leichtigkeit des Seins

John Irving: Das Zirkuskind

Ulla Hahn: Das verborgene Wort

Welche Neuerscheinungen erwartest du sehnsüchtigst?

Immer die Krimis von Martha Grimes, Ingrid Noll und Martin Suter

Welche fünf Bücher sind schon am längsten auf deinem Stapel ungelesener Bücher?

Musil: Mann ohne Eigenschaften, Peter Hoeg: Die Frau und der Affen; Herta Müller: Atemschaukel; Goethe: Dichtung und Wahrheit; die Bibel

Welche fünf Bücher von deinem Stapel ungelesener Bücher wirst du als nächstes lesen?

Das mache ich ganz spontan

Welches Buch hat die schönste und bewegendste Liebesgeschichte?

Ich bin kein Fan von Liebesgeschichten. Aber schön ist: John Irving: Witwe für ein Jahr

Welche Fantasy Reihe ist dein Favorit?

Ich bin gar kein Fantasy-Fan und habe daher auch keine Lieblingsreihe

Welches Buch von welchen Autoren/welcher Reihe sollte endlich geschrieben werden?

Eine unterhaltsame Reihe mit Sex and Crimes in einer noblen Seniorenresidenz

Was ist das anspruchvollste Buch, dass du jemals gelesen hast?

Das anstrengendste: Die Atemschaukel von Herta Mülller

Welches Buch fandst du am aller schrecklichsten?

Sibylle Berg: Der Tag, als meine Frau einen Mann fand (es gibt noch viele schlechtere, aber dieses habe ich trotzdem komplett gelesen)

Welches Buch würdest du gerne einmal lesen, aber wagst dich noch nicht ran?

Proust: Auf der Suche nach der verlorenen Zeit

Was ist das spannendste Buch, das du je gelesen hast?

Spannend ist ja relativ. Ich mag die Mr. Ripley-Bücher von Patricia Highsmith

Welches Buch hat dich am meisten aufgerührt?

Wawerzinek: Rabenliebe. Konnte ich nicht bis zum Ende lesen

Was ist das beste Sachbuch in deinem Schrank?

Ein Klassiker: Stern: Bemerkungen über Hunde

Was ist dein schönstes Buch in deinem Schrank?

Eine alte Ausgabe von Heines Buch der Lieder

Was ist das älteste Buch, das du je gelesen hast?

Sophie von LaRoche: Fräulein Sternheim

Welches Buch hat dich so richtig geärgert?

Viele Mittelalterromane

Was ist dein liebster Klassiker?

Goethes Wilhelm Meister

Was ist dein absoluter Favorit unter den Kinderbüchern?

Die Nesthäkchenreihe von Else Ury

Was ist der schönste Bildband in deinem Regal?

Ich liebe die Fotos von William Wegman

Welche Bücher sind ganz oben auf deiner Wunschliste?

Alte Inselbücher und Erstausgaben

Wer ist dein absoluter Lieblingsautor?

Thomas Mann

Welchen Autoren findest du am faszinierendsten?

Die Spannungsladies: Highsmith, Christie, Du Maurier

Welches Buch hat dein Denken am stärksten beeinflusst?

Da gibt es so viele. Als Teenager Erich Fromm: Die Kunst der Liebe und Haben oder Sein

Wenn ein guter Freund/gute Freundin krank im Bett liegt, welches Buch empfiehlst du?

Je nach Freundin und Dauer der Krankheit: Manns Zauberberg oder die Mr-Ripley-Bücher von Highsmith

Zu welchen Buch greifst du, wenn du Liebeskummer hast und dich trösten willst?

Immer wieder empfehlenswert bei akutem Liebesleid: Der Tod des Märchenprinzen von Svende Merian.

Welches Buch hatte das schönste Setting?

Ganz aktuell: Sonnenposition von Poschmann

Aus welchem Buch hast du am meisten für dich mitgenommen?

Als Kind aus Desiré von Annemarie Selinko.

Welches Buch konnte dich sprachlich am meisten begeistern?

Ulla Hahn und Herta Müller

Welche Romanfigur konnte dich am meisten begeistern?

Scarlett O’Hara (vom Winde verweht, weil sie so unbeirrbar ist)

Was ist dein teuerstes Buch im Regal?

Einige alte Inselbücher

Welche Bücher hast du am öftesten erneut gelesen?

Die Buddenbrooks

Was war dein erstes Buch, das du je gelesen hast und an das du dich erinnern kannst?

Die Pucki-Bücher meiner Mutter und ein altes Arztbuch von 1915

Du machst Urlaub in einem einsamen Haus am Meer. Welche Bücher nimmst du mit?

Prousts Auf der Suche nach der verlorenen Zeit

Welche Bücher kannst du Schriftstellern empfehlen?

Außer den bekannten Namen (von Goethe bis Lenz): Wolf Haas Verteidigung der Missionarstellung (weil es so herrlich verschachtelt ist)

Welches Buch hast du als grausamsten oder erschreckendsten empfunden?

Atemschaukel (ich lese keine explizit grausamen Bücher)

Welche Reihe an Büchern kaufst du alle ausnahmslos und sammelst du?

./. Von welchem Autoren hast du am meisten Bücher im Schrank stehen?

Böll und Thomas Mann

Welches Buch sollte ich wirklich wirklich wirklich unbedingt lesen?

Auf die Gefahr hin, dass ich mich wiederhole: Die Buddenbrooks. Da steckt eigentlich alles drin.