Über Peter Wohllebens Buch „Das Seelenleben der Tiere“.

Ist es tatsächlich so, dass die Schöpfung (oder wer es lieber mag: Die Evolution) speziell für uns Menschen einen „biologischen Sonderweg“ entwickelt hat? Sind wir die einzigen, die ein bewusstes Leben mit einem großen Spektrum an Emotionen und Gefühlsäußerungen führen können? Nun, wer sich diese Frage gar nicht erst stellt, würde sich nicht über 240 lesenswerte Seiten damit befassen. Peter Wohlleben, studierter Forstwirt, stellt sich dieser Frage und kommt zu interessanten Ergebnissen.

Andy Warhols Katzen. Ein Literaturtipp.

Der erfolgreiche Scheidungsanwalt Gavin D’Amato (Danny DeVito) brachte es im Film "Der Rosenkrieg" sinngemäß so auf den Punkt : "Katzenfreunde sollten Katzenfreunde heiraten und Hundefreunde Hundefreunde!" Hat deshalb ein Katzenbuch nichts in einem kynologischen Literaturblog verloren? Ich meine doch und möchte meinen Lesern, allen Hundeliebhabern und Literaturfreunden Andy Warhols Katzenbuch nicht vorenthalten. Leider habe ich es … Andy Warhols Katzen. Ein Literaturtipp. weiterlesen

Über die Hörbuchversion von Henning Wiesners „Wenn Hunde sprechen könnten.“

Erstaunliches vom ältesten Haustier des Menschen. Nicht nur für junge Hörer. Zwei Hunde liegen gemeinsam vor dem Kamin in Professor Wiesners Haus: Die alte Bernhardiner-Hündin Olga und der unerfahrene Pharaonenhund-Rüde Maxi unterhalten sich über all das, was Menschen über Hunde wissen sollten. Hündische Altersweisheit trifft – gelesen von der wunderbaren Katharina Thalbach -- auf jugendliche … Über die Hörbuchversion von Henning Wiesners „Wenn Hunde sprechen könnten.“ weiterlesen

Zu Barbara Beuys‘ Biografie „Maria Sibylla Merian“.

Das Jahr 2017 gibt gleich zweimal Anlass, der Künstlerin und Naturforscherin Maria Sibylla Merian zu gedenken: Vor 370 Jahren, am 2. April 1647 geboren, jährte sich am 17. Januar ihr Todestag zum 300. Mal. Die Historikerin Barbara Beuys widmet sich dieser ungewöhnlichen Frau des 17. Jahrhunderts mit einer neuen Biografie. Beuys knüpft damit an Kurt Wettengls Merian-Buch von 2013 und an Helmut Kaisers Biografie aus dem Jahr 1997 an, entwirft jedoch einen neuen Blick auf die Person Maria Sibylla Merian.

Über Jürgen von der Lippes Geschichten und Glossen

Gehört Jürgen von der Lippes Kurzprosa in einen Buchblog? Wie landet ein militanter Anti-Veganer ausgerechnet in einem kynologischen Blog, der sich der Achtung und Wertschätzung aller Tiere verschrieben hat? Nun: Hunde sind Karnivoren und von der Lippe bekanntlich auch. Von der Lippe schreckt auch vor Bifi, der Wurst die ein „bisschen fies schmeckt“ nicht zurück. Wenn man seinen Texten Glauben schenken darf, höhlt er sie aus und süffelt sein Bier durch diesen fleischigen Strohhalm.